Fundación Social Camino de María

CAMINO DE MARIA – Humanitäre Hilfe für Opfer von Gewalt


Ayuda a víctimas de la violencia


Begleitung, Unterstützung und Ausbildung der Familien,

die wegen der Gewalt aus ihren Regionen vertrieben worden sind und sich in Barranquilla niedergelassen haben.

Leitgedanke:
eine solidarische Gesellschaft ohne jeglich Art von Diskriminierung.

Die Kinder stehen im Vordergrund.
Entwicklung der Jugendlichen durch ihre Mitarbeit in der Gemeinde.
Die Frauen spielen eine wichtige Rolle für die Organisation in der Gemeinde.

Schwerpunkte:

* Bildung
* Begleitung der Familien bei der Eingliederung in der Gesellschaft
* Psychologische Unterstützung der Menschen
* Solidarität

Spenden aus Deutschland (seit 2011):

ca. 8.000 Euro, davon wurden 5.000 Euro für den Bau der Bäckerei verwendet. Die Spenden sind durch die Erlöse der Tombola und unterschiedliche Veranstal- tungen vom DKF-Stuttgart zusammen gekommen

Ermöglicht durch die Hilfe vom DKF:
* Entstehung einer Bäckerei – einschließlich Ausbildung zum Bäcker
* Handarbeiten zum Verkauf
* Ernährung der Familien

 

Hier geht es zum Plakat vom Projekt

–  Weitere DKF-Projekte  –