drucken | schliessen
Deutsch-Kolumbianischer Freundeskreis e.V.

Menschen

hrenmitglieder
        
                  Harald Hantke-Haring, Düsseldorf
                  Dr. August Peters, Aachen
                  Karl Kästle, Stuttgart

                  Gerald Gaßmann, Stuttgart
                  Alicia Tödte, München
                  Bernd Tödte, München

Verstorbene Ehrenmitglieder:

                  Prof. Dr. Peter Paul Konder, Mainz
                         Dr. Ing. Klaus Dyckerhoff,Düsseldorf
                  P. Ivo Schaible SDS
                  Bischof Emil Stehle, Konstanz


 

 Präsident


Prof. Dr. Hans A. Bloss

D-76275 Ettlingen
Tel: 07243 527624
Mobil: 0176 510 69209

E-Mail




Im Jahr 1939 bei Nürnberg geboren und aufgewachsen, studierte ich ab 1960  Politikwissenschaft, Geschichte und Sport. Nach Examen (1966) und Promotion (1968)  führte mich mein beruflicher Weg über eine Gymnasiallehrerausbildung in Bremen (1968-1971) und eine Sport-Assistenz-Professur an der Freien Universität Berlin (1971/72) auf eine Professur für Sportwissenschaft an der Päd. Hochschule Karlsruhe, wo ich 2004 emeritiert wurde. Schwerpunkte meiner Lehre und Forschung: Sportlehrerausbildung, Trainingslehre / Sportmedizin, Gesundheitssport.

Von 1974-1975 war ich als Leiter eines Entwicklungshilfe-Projekts der Bundesregierung zum Aufbau von sportwissenschaftlichen Instituten an den beiden Universitäten „Universidad de Antioquia“ in Medellin, und „Universidad del Valle“ in Cali, tätig; gemeinsam mit sechs weiteren deutschen Sport-Experten. Mit dieser beruflichen Aufgabe und diesem interessanten Aufenthalt in Kolumbien, begann meine Liebe zu diesem wunderschönen Land mit seinen aufgeweckten, begabten und phantasievollen Menschen.

Ich habe den Kontakt zu Kolumbien seitdem nie verloren, schrieb einen Studien- und Reiseführer über Kolumbien und hielt mich immer wieder in diesem Land auf. Zuletzt besuchte ich Kolumbien im April 2013, wo ich an meinen alten Wirkungsstätten an der Universidad de Antioquia mit inzwischen 850 Sportstudierenden und der Universidad del Valle mit 250 Sportstudierenden von meinen kolumbianischen Kollegen auf das Herzlichste empfangen wurde.  

Ich wünsche mir ein Kolumbien mit dauerhaftem Frieden, mehr Demokratie und sozialer Gerechtigkeit. Daran kann der DKF e.V. insbesondere mit seinen sozialen Vorhaben und Projekten in den Bereichen Erziehung, Bildung und Ausbildung mithelfen.




Vizepräsidenten
  
 




Beate Busch

53173 Bonn
Tel: 0228/ 974 76 166

E-Mail
 


Beate Busch ist Europakauffrau im Groß- und Außenhandel und hat 30 Jahre in Kolumbien gelebt, wo auch ihre 2 Kinder geboren wurden. Sie hat in Santa Marta die Schule besucht und später in verschiedenen kolumbianischen Städten gelebt. Beruflich war sie in Kolumbien in der Schmuckbranche tätig. Seit 2001 lebt sie wieder in Deutschland. Sie ist Abteilungsleiterin bei einer Firma aus der Solarbranche. Sie ist  Deutsche, aber von Herzen Kolumbianerin . Sie  mag  Vallenatos, Sancocho de pescado, Ron Caña, el Junior de Barranquilla und die Selección Colombia. Dem Vorstand des DKF e.V. gehört sie seit 2008 an. 2011 wurde sie zur Vizepräsidentin des Vereins gewählt.



Conrad Beckert


20969 Berlin
Tel: 030 55575761

E-Mail
 


Hola, soy Conrad Beckert. Nach Abschluß meines Mathematikstudiums in meiner alten Heimatstadt Leipzig zog es mich zunächst nach Berlin und dann für sechs Jahre nach Hamburg zur Dresdner Bank Lateinamerika. Seit der Schließung dieses Kreditinstitutes 2006 arbeite ich als freiberuflicher IT- Berater für Banken und den Finanzbereich. Dies beinhaltet Projekte und Firmenschulungen in ganz Deutschland.

Meine Liebe zu Kolumbien und Lateinamerika begann vor vielen Jahren mit dem Tanzen woraus später die Liebe zu einer wundervollen Cartagenera wurde. Wir begannen vor fünf Jahren mit der Organisation der kolumbianischen Comparsa beim Karneval der Kulturen in Berlin um dem deutschen Publikum die schönen Seiten der Kultur des Landes zu zeigen.

Am DKF interessiert mich sein Engagement für die Bildung, die ich für die Grundlage der persönlichen Freiheit halte.

Larissa und ich leben mit unseren beiden mittlerweile erwachsenen Töchtern Angelica und Stephanie in Berlin Kreuzberg.




Kassenwart




Norbert Teufel


70619 Stuttgart
Tel: 0711/ 474454
Fax: 0711/ 4791419

E-Mail



Norbert Teufel lernte Kolumbien durch mehrere Reisen durch das Land kennen und lieben. Er lebt mit seiner Familie (1 Sohn) in Stuttgart und ist seit 1995 Mitglied im DKF. Vor Eintritt in den Ruhestand war Norbert Teufel als Unternehmensberater beim Sparkassenverband Baden-Württemberg tätig. Seit 20 Jahren engagiert er sich für soziale Projekte in Kolumbien, aktuell für die Flüchtlingshilfe in Cali und Sincelejo/Sucre. Seit 2008 führt er die Kasse des DKF e.V.




Beisitzer

 

 

Nelly Bruns

 


22453 Hamburg
Tel: 55598027

Nelly Bruns ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sie ist Kolumbianerin und lebt mit Ihrer Familie seit 1972 in Deutschland. Ihr Beruf liegt im Bereich Groß- und Außenhandel. Von 1997 bis 2011 war sie Mitglied im Vorstand der Niederlassung Hamburg des DKF e.V. , davon ab 2005 als Leiterin der Niederlassung. 2011 wurde sie zum Mitglied des Bundesvorstands des Vereins gewählt.

 

by Be-Foro ist gebürtige Kolumbianerin. Sie ist 39 Jahre alt (2011) , verheiratet, und hat 2 Kinder. Se

   
  

Immanuel Schulz

88276 Berg
Tel: 0151 5612 8596

E-Mail
  


Immanuel Schulz (geb. 1979) ist Veranstalter (www.Wunderwelten.org) sowie Vortragsreferent. Während des Studiums in Heidelberg lernte Immanuel viele kolumbianische Studenten kennen, die zu guten Freunden wurden. Dies war auch der Grund, weshalb er 2003 zwei Monate nach Kolumbien reiste. Dort war er von Land und Leuten so beeindruckt, dass 2004 ein Auslandssemester an der Universität Javeriana in Bogota folgte.
Aktuell arbeitet er an einer Doku, die man zusammenfassend „Kolumbien - jenseits der Vorurteile“  nennen könnte. Sein Fokus liegt dabei auf dem „unbekannten Kolumbien“, mit seinen herzlichen Menschen, der wundervollen Natur und reichen Kultur. Dafür lebte er zwischen 2011 und 2014 über 15 Monate in Kolumbien und unternahm Reisen in die  verschiedensten Gegenden des Landes. Die Ergebnisse werden in Magazinen, Zeitungen, im Web, Kalendern und einem Bildband veröffentlicht. Im Zentrum steht eine Live-Reportage, mit der er ab Herbst 2014 auf Tour gehen wird.

 

   

 

  
 


URL: http://www.dkfev.de/index.php?page=935&printview=1
© 2006 Deutsch-Kolumbianischer Freundeskreis e.V.
drucken | schliessen